Affiliate Marketing lernen

AFFILIATE MARKETING – ES KANN SO EINFACH SEIN

AFFILIATE MARKETING - ES KANN SO EINFACH SEIN

Nr. 1 Affiliate packt aus 

Für diesen Beitrag habe ich mir Jens Neubeck geschnappt und in einen Zoom Call verwickelt, in dem er mir erzählen konnte, wie man als Affiliate im Affiliate Marketing startet, ohne sich ständig zu verzetteln.

Dieses Thema hat mich nämlich selbst extrem interessiert, da Affiliate Marketing ja auch genau mein Ding ist!

Jens ist selbst unter anderem Affiliate und feiert damit riesige Erfolge! Vielleicht hast du seinen Namen auch schon im Zusammenhang mit der Deutschen Affiliate Meisterschaft gehört. Da hat er zweimal hintereinander den ersten Platz abgestaubt und alle geschockt, denn vor allem bei der 1. Deutschen Affiliate Meisterschaft hatte niemand Jens auf dem Schirm, da er damals noch ein kompletter Newcomer war. Trotzdem hatte er alle hinter sich im Schatten stehen lassen und hat mächtig abgeräumt.

Diese, seine Erfolge haben bei mir Fragen aufgeworfen, die bestimmt nicht nur ich mir stelle.

Affiliate Marketing

DAS AFFILIATE GEHEIMNIS

Als allererstes wollte ich von Jens wissen, warum er sein Affiliate Geheimnis überhaupt preisgibt und wieso er es nicht einfach für sich behält und seine Erfolge alleine genießt?

Diese Frage hat Jens direkt emotional gemacht. Ich konnte beobachten, wie ihm das Thema nahe ging und sich seine Miene verdunkelte…

“Damals, als ich selbst angefangen habe, mich mit Affiliate Marketing zu befassen, fühlte ich mich komplett verloren. Ich wusste nicht mehr, wo mir der Kopf stand, habe mich ständig verzettelt und den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen. 

Ich habe viel Geld in Kurse und Wissen investiert, aber alle gaben mir immer nur ein kleines Stückchen, das mich auch nicht dahin führte, wo ich hin wollte. Eine Zeit lang dachte ich, dass ich einfach nicht als Affiliate geboren wurde und dass ich damit keinen Erfolg haben kann. 

Ich wollte aufgeben, doch meine innere Stimme war so laut, dass ich weitermachte und zwar auf meine Art und Weise. 

Ich entschied mich, meinen ganz eigenen Weg zu gehen und für mich herauszufinden, wie das alles ganz einfach funktionieren konnte. 

Lange Rede kurzer Sinn: Genau das habe ich geschafft! 

Natürlich bin ich den Weg nicht alleine gegangen. Meine “Art und Weise” bedeutete nämlich, dass ich mich vom Affiliate König höchstpersönlich ausbilden lassen wollte – von Ralf Schmitz. 

Das war mein Ziel, denn ich wusste, dass wenn er mich an die Hand nehmen würde, ich das Ganze ebenfalls verstehen werde und umsetzen kann. 

Genau dieser Weg hat mich hierhin geführt, wo ich heute bin. Allerdings gibt es noch viel zu viele Menschen, die in der Dunkelheit tappen und sich genauso verloren fühlen, wie ich damals. 

Und genau diesen Menschen will ich heute helfen! 

Ich will nicht einer von den Leuten sein, die nur ein bisschen Hilfestellung leistet und die Leute ein bisschen weiterbringt. Ich möchte den Weg beleuchten und ganz klar machen für alle, die mit Affiliate Marketing erfolgreich werden möchten.”

Wow! ich muss zugeben,daß war eine beeindruckende Antwort von Jens! Das muss man zuerst mal verdauen. Da steckt wirklich einiges dahinter, hinter seiner Geschichte und seinem ganzen Wissen, das er sich über die letzten Jahre angeeignet hat.

DIE NR. 1 FÄHIGKEIT IM AFFILIATE MARKETING

Jens war im Gespräch kaum zu bremsen und ist richtig darin aufgegangen. So hat er auch ganz schnell von der Nr. 1 Fähigkeit im Affiliate Marketing zu sprechen begonnen.

Was ist denn die Nr. 1 Fähigkeit im Affiliate Marketing?

Das Geheimnis hinter erfolgreichen Affiliate Marketing ist laut Jens das Bewusstsein, was Affiliate Marketing ist und natürlich sollte man auch die richtigen Dinge zur richtigen Zeit umsetzen.

Das Wort “Affiliate” bedeutet einfach gesagt “Empfehlung” und “Marketing” ist die “Geschichte”. 

Affiliate Marketing heißt also sinngemäß übersetzt “Empfehlungs-Geschichten”.

Du erzählst also deine Geschichte zu einem Produkt, das du selbst nutzt. Das kann auf jedes beliebige Produkt übertragen werden. Wenn du z.B. gerne Gitarre spielst und einen tollen Kurs kennst, der dir geholfen hat, erzählst du deine Geschichte mit diesem Kurs und empfiehlst ihn so weiter. Wenn Leute dann kaufen, bekommst du eine Provision. Kurz gesagt

Natürlich musst du dazu ein Partnerprogramm finden, über das du dein Produkt mit Affiliate Marketing verbinden kannst – aber das ist die kleinste Sache. Für praktisch jede Nische gibt es Partnerprogramme.

Affiliate Marketing gibt es schon sehr lange. Früher las man oft in Zeitschriften Sätze wie: “Empfehle diese Zeitschrift weiter und erhalten dafür einen Toaster kostenlos.”

Es bringt dir nichts, 1000 Toaster bei dir Zuhause stehen zu haben, deshalb funktioniert “unser” Affiliate Marketing über Provisionen.

Wenn du das Bewusstsein also hast, was Affiliate Marketing ist, geht es nur noch darum, dass du eine Strategie auch konsequent durchsetzt. Viele betreiben nämlich Hoffnungs Marketing und leben nach dem Motto “viel hilft viel”. 

Die Wahrheit ist jedoch, dass das nur viel Zeit in Anspruch nimmt und dich nicht da hin bringt, wo du hin willst. 

Deshalb ist eine klare Strategie sehr wichtig.

 

WIE STARTET MAN NUN MIT AFFILIATE MARKETING?

Mir war sehr wichtig, diesen Beitrag hier ganz klar für alle darzustellen. Deshalb habe ich Jens auch gefragt, was er “Neulingen” empfiehlt, die gerne mit Affiliate Marketing starten möchten.

Seine Antwort war glasklar und er hat direkt eine einfache 5-Schritte-Anleitung mit mir geteilt:

  1. Partnerprogramm finden

Als erstes brauchst du ein Partnerprogramm. Heutzutage gibt es sehr viele davon und du wirst ganz bestimmt fündig in deiner Nische (z.B. bei Digistore24, dem Partnerprogramm der Sales Angels, Affilicon, etc.)

  1. Starte mit einem Produkt, das du selbst nutzt

Als Produkt nutzt du am besten eines, das du selbst nutzt und gut findest, denn dazu kannst du eine Geschichte erzählen!

  1. Den ersten Euro verdienen!

Es ist extrem wichtig, so schnell wie möglich den ersten Euro zu verdienen, denn wenn du einen Euro verdient hast, merkst du, dass das Ganze funktioniert und dass du auch noch viel mehr damit verdienen kannst. Ab dem ersten verdienten Euro verändert sich alles!

  1. Erfahrungsbericht erstellen und deine eigene Geschichte erzählen

Den ersten Euro verdienst du, indem du einfach einen Erfahrungsbericht zu deinem Produkt in Form eines Videos oder Beitrags erstellst und da deinen Affiliate Link erreichbar machst.

  1. Keep it simple

Halte es einfach und betreibe Affiliate Marketing – nicht Hoffnungs Marketing!

 

100 € PRO TAG VERDIENEN – ABER WIE?

Wenn man 100 € (und mehr) pro Tag verdienen will, wird es bestimmt viel schwieriger, oder? 

Genau das wollte ich von Jens wissen, denn er weiss mittlerweile, wie man mit Affiliate Marketing gutes Geld verdient. Nicht ohne Grund hat er die 1. und 2. Deutsche Affiliate Meisterschaft gewonnen und sich ein Millionen Business mit Affiliate Marketing aufgebaut.

Seine Antwort war überraschend einfach:

“Wenn es mit einem Euro geht, geht es auch mit Tausend Euro und mit mehr. Die Strategie bleibt die gleiche, nur wird sie eben skaliert. Das ist es ja, was ich an diesem Business so liebe!”

Da Jens ganz genau weiß, wie man sich fühlt, wenn es eben noch nicht läuft, kann er alle in dieser Position sehr gut verstehen und weiß, was deren Probleme sind. 

Aus diesem Grund teilt er seine Strategie und nimmt dich an die Hand, damit du deinen ersten Euro und weit darüber hinaus mit Affiliate Marketing verdienst!

Dazu bietet er sein Training an, in dem er seine Strategie preisgibt und ganz klar aufzeigt, welche Schritte zum Erfolg nötig sind.

Hier kannst Du direkt der Einladung von Jens zum Training folgen!

Dieses Training eignet sich für Einsteiger, aber auch für Profis, die frischen Wind brauchen und sich selbst als Platz 1 bei der nächsten Affiliate Meisterschaft sehen wollen! Oder eben auch einfach “nur “ das Konto etwas aufpolstern wollen.

Melde dich jetzt zum freien Training  mit Jens Neubeck an!

Das könnte Dich auch interessieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert